Town & Country Haus: Selbstständigkeit bei einem erfolgreichen Franchise

Town & Country Haus Franchise
Town & Country Haus hier zieh' ich ein

Town & Country Haus ist ein Anbieter für massiv gebaute Ein- und Zweifamilienhäuser zu mietähnlichen Konditionen.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

Town & Country Haus ist nicht nur ein erfolgreiches Unternehmen, es bietet individuellen Partnern auch die Möglichkeit, selbstbewusst in die Selbstständigkeit zu gehen und dabei Erfolg zu haben. Das ist u. a. durch ein umfangreiches Netzwerk möglich, das schon seit vielen Jahren besteht. Im Jahr 2018 gelang es der Marke mehr als 4.000 Häuser an Kunden zu verkaufen – das schaffte es zusammen mit den etwa 300 bestehenden Lizenznehmern. Durch das Engagement der Partner sowie die erfolgreichen Strategien der Unternehmensführung ist Town & Country Haus seit 2009 das am meisten gebaute Markenhaus. Massivhaus ist nicht gleich Massivhaus und Town & Country Haus bietet seinen Kunden ein vielfältiges Angebot: vornehme Stadtvillen, moderne Bungalows, traditionelle Familienhäuser, Reihenhäuser, Energiesparbauten und mehr. Town & Country Haus wurde im Jahr 1997 in Behringen, Thüringen gegründet und entwickelte sich durch seinen guten Service zum begehrtesten Massivhausanbieter in ganz Deutschland.

Franchise-Partnerschaft

Eine Partnerschaft mit einem Franchiseunternehmen bietet Sicherheit beim Aufbau des eigenen Betriebs: Zwar sind Lizenznehmer für den Erfolg ihres Standorts verantwortlich, aber sie profitieren auch vom Rückhalt des Franchisesystems, das oft über Jahre immer wieder geprüft und verbessert wurde. Das Netzwerk bietet Rückhalt in den verschiedensten Bereichen und kann den Erfolg eines Geschäfts ausmachen. Der Franchisegeber vermittelt Fachkenntnisse, berät und unterstützt mit jahrelanger Erfahrung und Wissen. Bei Town & Country Haus ist die Qualität der Produkte bereits durch TÜV-Zertifizierungen und anderes gesichert.

Voraussetzungen

Vorausgesetzt wird die Erfahrung bei der Leitung eines Unternehmens, Unternehmergeist und eine verantwortungsvolle Herangehensweise. Neue Lizenzpartner müssen eine Aus- und Weiterbildung absolvieren, die sie auf die Branche und die Details ihrer Aufgabe vorbereitet. Ein Eigenkapital von mindestens 50.000 Euro wird üblicherweise vorausgesetzt und es muss eine Eintrittsgebühr in die Town & Country Stiftung einbezahlt werden, die später umverteilt werden kann. Die Höhe der Investition selber hängt vom Standort ab. Bei der Planung der Finanzierung erhalten neue Inhaber Unterstützung vom Franchise.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 1 Bewertung

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250