TUI hat große Pläne für die Zukunft

TUI Franchise
TUI So geht Urlaub.

TUI alle wichtigen Märkte im Bereich Touristik - Der Konzern verfügt über eigene Reisebüros, Hotels, Fluglinien und Schiffe für Kreuzfahrten auf Flüssen und Ozeanen und arbeitet für Kunden weltweit.

01.06.2018 08:00 | Sport, Freizeit & Kultur

Mit eigenen Reisebüros, Hotels, Fluglinien und Schiffe für Kreuzfahrten, erfüllt der Reiseveranstalter TUI die Reisewünsche seiner Kunden. Der größte Franchisegeber für Reisebüros wurde 1968 durch verschiedene Reiseveranstalter gegründet und stach seit Anfang an mit innovativen Konzepten am Reisemarkt hervor. Heute umfasst der Vertrieb in Deutschland rund 1070 Franchise- und Kooperationspartner sowie 465 eigene Reisebüros und Beteiligungen. TUI unterhält zudem vier Reisebüromarken, die jeweils unterschiedliche Segmente bedienen. Während bei den FIRST Reisebüros individuelle Reiseplanungen im Vordergrund stehen, kümmert sich das FIRST Business Travel um die Bedürfnisse von Firmenkunden. Aber auch Hapag-Lloyd Reisebüros, die von ihrer langen Tradition und anspruchsvollen Zielen geprägt sind und das TUI ReiseCenter, das einzigartige Urlaubsangebote für die Kunden bereithält, gehören zu den Marken des Reiseveranstalters. Nun hat TUI große Pläne für die Zukunft, um einen neuen Bereich abzudecken.

Digitale Vernetzung

Der Reiseveranstalter TUI hat bekannt gegeben, dass er seine Plattform für Touren und Aktivitäten bald öffnen möchte. Diese sollen dann Veranstaltern zugänglich gemacht werden, die ihre Aktivitäten bzw. Touren an TUI Kunden verkaufen möchten. So erhalten zum Beispiel Anbieter für Segway-Touren durch die Plattform einen vollen Zugang, um sich mit den Kunden digital verbinden zu können und werden verfügbar, wenn die Kunden schließlich am Zielort die Aktivität durchführen wollen. Für die Reisenden stellt dies eine wunderbare Möglichkeit dar, gemütlich von zu Hause aus die Aktivitäten für den Urlaub zu planen und zu buchen.

Ein Big Player im Reisemarkt

Mit dieser Plattform wird TUI zu einem noch größeren Anbieter im schnell wachsenden Sektor. Auch andere Reiseveranstalter wie Booking Holdings und TripAdvisor sind auf diesen Zug aufgesprungen und geben derzeit mehrere Millionen US-Dollar aus, um mithalten zu können. Dennoch kann TUI von steigenden Umsätzen berichten, auch wenn die Wintermonate erfahrungsgemäß zu den umsatzschwächsten Monaten zählen. Damit ist und bleibt TUI auch weiterhin ein Big Player im Reisemarkt.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250