Vivobarefoot eröffnet neuen Standort in der Schweiz

Vivobarefoot Franchise
Vivobarefoot Original Barfußschuhe

Vivobarefoot ist ein deutscher Anbieter von patentierten Barfußschuhen.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

24.11.2017 17:40 | Mode & Bekleidung

Das Silicon Valley, welches eigentlich für die neuesten Technologien bekannt ist, hat es geschafft, dass ein Schuh so viel Aufmerksamkeit bekommt, dass es manch iPhone kalt aussehen lässt: Den Barfußschuh. Auch Vivobarefoot ist auf den Trend aufgesprungen, nachdem Tim Brennan, ein begeisterter Tennisspieler, in den 90er Jahren immer wieder unter Verletzungen litt und schließlich bemerkte, dass konventionelle Sportschuhe die Wurzel des Problems waren. Nach der Entwicklung des ersten Barfußschuh-Konzepts, war sein langjähriger Freund und Schuhmacher Galahad Clark so begeistert, dass schließlich 2003 Vivobarefoot gegründet wurde. Seitdem nimmt nicht nur der Trend immer mehr Fahrt an, auch das Unternehmen entwickelt seinen minimalistischen Schuh immer weiter, um das beste Komfortergebnis zu liefern.


Mall of Switzerland holt sich bekannte Unternehmen an Bord

Die am 8. November 2017 eröffnete Mall of Switzerland, im luzernischen Ebikon, ist das zweitgrößte Shoppingcenter der Schweiz und will mit bekannten Marken zahlreiche Kunden zum Verweilen locken. Auch Vivobarefoot konnte sich dort einen Platz sichern und kann nun zeitgleich zum 8. November einen neuen Standort willkommen heißen. Zu dieser Eröffnung hat sich das Unternehmen gleich etwas ganz Besonderes für seine Kunden ausgedacht: In den ersten drei Tagen konnten die Kunden die Schuhe von Vivobarefoot in der Mall of Switzerland anprobieren und testen und damit gleichzeitig Wasserprojekte von Viva con Agua auf der ganzen Welt unterstützen. Zudem gab es auch in dieser Zeit 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment.


Eine Befreiung für die Füße

Barfußschuhe haben keine Dämpfung, kein Gefälle zwischen Ferse und Vorfuß, keine Stützen – und doch werden die besten medizinischen Eigenschaften eines konventionellen Schuhs mit dem Barfußgefühl vereinigt, was für ein optimales Laufgefühl sorgt. Immer mehr Menschen wollen sich diese Schuhe zulegen, die vor allem bei Vivobarefoot meist vegan hergestellt werden. Mit einer Sohle, die gerade einmal drei Millimeter dünn, hart und sehr biegsam ist, muss man sich an den Schuh erst mal gewöhnen. Doch nach der Eingewöhnungszeit, läuft man ganz befreit über das Straßenpflaster und will die Schuhe nicht mehr hergeben.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250