Wie man das beste Franchisesystem für sein Unternehmen richtig auswählt

Town & Country Haus Franchise
Town & Country Haus hier zieh' ich ein

Town & Country Haus ist ein Anbieter für massiv gebaute Ein- und Zweifamilienhäuser zu mietähnlichen Konditionen.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

Rund 950 Franchisesysteme bieten die Möglichkeit einer Partnerschaft auf dem heutigen Markt. Wenn man ein eigenes Unternehmen in einer bestimmten Branche gründet, wird man mit der geschätzten und überwältigenden Zahl von 200 renommierten und sehr attraktiven Optionen konfrontiert. Es genügt, das richtige Franchisesystem auszuwählen, was viel einfacher klingt, als es tatsächlich ist.

Benchmarking und detailliertere Vergleiche

Es erübrigt sich zu sagen, dass es schwierig sein könnte, ein perfektes Franchisesystem auf dem hektischen Markt von heute zu finden, weshalb zu diesem Zweck am besten in Phasen gearbeitet wird. Die erste Phase sollte die einfachste von allen sein – das Benchmarking. Man kann etablierte und prosperierende Franchisesysteme schnell erkennen. Eines der besten Beispiele auf dem aktuellen Markt ist Town & Country House. Bei der Auswahl des richtigen Geschäftsmodells ist es immer wichtig, auf die Stimmen derjenigen zu hören, die bereits mit dem Geschäft betraut sind, daher sind die Franchisenehmer von Town & Country House eine zuverlässige Anlaufstelle für Informationen. Dinge wie Franchisenehmerunterstützung und Markenbekanntheit sollten ganz oben auf der Liste der Anfragen stehen. In diesem Zusammenhang ist es empfehlenswert, frühere Umfragen zu wiederholen und sich einige Meinungen zu bilden. So erklärten die über 99% der erzeugten Partner im Jahr 2015, dass sie wieder mit Town & Country House zusammenarbeiten würden.

Gebühren und Gesamtleistung

Man sollte zudem die Gebühren im Auge behalten, die für seine finanzielle Situation geeignet sind. In Deutschland können die Eintrittsgebühren für Franchisenehmer zwischen 5.000 und 75.000 Euro variieren, während die Basisausbildung in der Regel zwischen 2.500 und 7.500 Euro beträgt und separat berechnet wird. Town & Country House hat eine ideale Eintrittsgebühr von 10.000 Euro. Auch die Franchise- und Werbegebühren sind relativ niedrig, mit einer Franchisegebühr von 3,6% und Werbung von 0,35% des gesamten Nettoumsatzes. Es ist von äußerster Wichtigkeit, bei besonders geringen Gebühren, wie z.B. unter 3%, „tiefer zu graben“ und nach einer Rechtfertigung für die hohen Gebühren zu suchen, wie beispielsweise bei mehr als 15%. Es ist sehr wichtig, sich darüber zu informieren, was man für sein Geld bekommt. Das Town & Country House bietet eine ganze Reihe von Vorteilen und Dienstleistungen. Franchisenehmer erhalten wertvolle Starthilfe, zahlreiche nützliche Schulungen, umfangreiche Unterstützung in Bereichen wie Marketing, Werbung, Management und mehr. Unter Berücksichtigung der relativ niedrigen Gebühren ist das Portfolio der erbrachten Dienstleistungen recht umfangreich.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250