Wunschzettel für ein Tierheim bei DAS FUTTERHAUS

DAS FUTTERHAUS Franchise
DAS FUTTERHAUS Tierisch gut!

Das FUTTERHAUS ist der Fachhändler für Heimtierbedarf mit mehr als 30 Jahren Markterfahrung, über 340 Märkten und 120 Franchisepartnern. Durch konstantes Umsatzwachstum zählt das Unternehmen zu den erfolgreichsten seiner Branche.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Pünktlich zur Adventszeit hat DAS FUTTERHAUS im niedersächsischen Buchholz eine besondere Aktion organisiert: Der Tierfutter-Anbieter möchte etwas Gutes für das Buchholzer Tierheim tun und hat deshalb einen Weihnachtsbaum mit Wünschen der Tiere aufgestellt. An dem Baum hängen Wunschzettel, die die Wünsche der Tiere beschreiben. Kunden können einen Zettel vom Baum nehmen und den Artikel kaufen. Sie erhalten darauf 10 % Rabatt und bei Bedarf auch eine Spendenquittung. Die gekauften Artikel werden dem Tierheim alle zusammen bis Weihnachten geliefert. So soll etwas Weihnachtsstimmung für die Tiere in der Unterkunft entstehen. Der Aktion hat sich auch DAS FUTTERHAUS im nahegelegenen Tostedt angeschlossen und ebenfalls einen festlichen Weihnachtsbaum mit Tierwünschen aufgestellt.

Partner-Aktionen an lokale Tierheime

Ähnlich wie die Adventsaktion von DAS FUTTERHAUS in Buchholz und Tostedt, organisieren auch andere Partner in verschiedenen deutschen Städten und Orten eine Tannenbaumaktion. Zusätzlich hat DAS FUTTERHAUS vor kurzem eine Spendenaktion für vier Tier-Rettungsprojekte organisiert, bei dem jeweils 500 € vergeben wurden. Von etwa 3.000 Einsendungen wurden die vier Gewinner ausgewählt.

Einzel- oder Multi-Unit-Partnerschaft

DAS FUTTERHAUS besitzt mit über 30 Jahren in der Branche reichlich Erfahrung. Insgesamt haben sich dem Unternehmen bisher 120 Franchisepartner angeschlossen und es sind 340 Märkte in ganz Deutschland und in Österreich entstanden. Es ist schon in kurzer Zeit möglich, als Franchisepartner mehrere Geschäfte der Marke aufzubauen. Ein erfolgreiches Beispiel ist die Geschäftsleitung von Michael Thürke, der fünf erfolgreiche Märkte betreibt und u. a. die unternehmerische Freiheit bei DAS FUTTERHAUS schätzt. Existenzgründer können entweder einen einzelnen Markt leiten oder Multi-Unit-Partner werden. Die Gesamtinvestition für die Eröffnung eines eigenen Geschäfts ist abhängig von der Größe des Markts, beträgt aber etwa 300.000 € mit einem Eigenkapital von 35.000 €. Die Eintrittsgebühr liegt bei 5.100 €. Im Durchschnitt beträgt die Fläche eines Shops mindestens 500 m². DAS FUTTERHAUS betreibt ein gelungenes Franchisesystem, bei dem Unternehmer von Aktionen und Geschäftsstrategien profitieren, die die Öffentlichkeit mit einschließen.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Digitalisierung 4.0 im Franchising

Es sind neue Zeiten angebrochen: Wir befinden uns im digitalen Zeitalter, wo [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Tipps für Weihnachtsfeier: Unser Survival-Guide für Ihr Franchise

Das Jahr nähert sich dem Ende und die Weihnachtszeit wird langsam eingeläutet. [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Standort herausfinden mit der Standortanalyse

Bevor Sie sich als Franchisenehmer selbstständig machen, gilt es zunächst einmal [...]


FRANCHISE-ERÖFFNUNG - STÄDTE IM FOKUS

Das 7-S-Modell: Was Sie hiervon für Ihr Franchisemanagement lernen können

Das 7-S-Modell ist ein Konzept, bestehend aus 7 Kernvariablen, die von großer Relevanz [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Personaleinsatz um selbstständig zu werden

Wer sich selbstständig machen möchte, der muss ein wenig Personaleinsatz an den [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250