Zusammenarbeit innerhalb des Franchisesystems – die Bedeutung der Stimme des Partners

Town & Country Haus Franchise
Town & Country Haus hier zieh' ich ein

Town & Country Haus ist ein Anbieter für massiv gebaute Ein- und Zweifamilienhäuser zu mietähnlichen Konditionen.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

Wenn es um den Betrieb eines Franchiseunternehmens geht, können die Stimmen und Meinungen seiner Franchisenehmer mitunter sehr nützlich und sogar entscheidend sein.

Gründe für den Erfolg

Town & Country Haus ist eines der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Franchiseunternehmen. Die Unternehmensgruppe wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, ihren Kunden ein Haus zu erschwinglichen, mietgleichen Bedingungen anzubieten. Die Idee hat sich fast sofort als erfolgreich und lukrativ erwiesen. Town & Country Haus hat es geschafft, sich an die harten Marktbedingungen anzupassen, aber immer seinen authentischen Kurs beibehalten, der es dorthin führt, wo es heute steht. Dank seiner originellen und mutigen Geschäftsidee ist Town & Country Haus heute Marktführer in der Branche. 27.500 Familien bauten und gründeten ihr Zuhause mit diesem großartigen Unternehmen.

Einer der Schlüssel zum herausragenden Erfolg des Town & Country Haus Franchise ist sicherlich ein gutes Management und loyale Partner. Das Unternehmen hat die Bedeutung des Zuhörens frühzeitig erkannt. Die Partner, ihre Vorschläge und Ideen zu verstehen ist eines der wichtigsten Dinge bei der erfolgreichen Führung eines Franchiseunternehmens. Deshalb hat das Unternehmen den Partnerbeirat gegründet. Der Vorstand besteht aus 2 Verkaufs- und 10 Baupartnern, die von sämtlichen Partnern ausgewählt wurden. Der Partnerbeirat umfasst auch Entscheidungsträger aus der Zentrale von Town & Country Haus. Der Austausch von Ideen und Meinungen zwischen der Zentrale und den Partnern ist einer der Hauptgründe für den Erfolg dieses renommierten Unternehmens.

Gute Führung

Peter Krywald ist Vorsitzender des Partnerbeirats. Seine harte Arbeit und sein Engagement führen dazu, dass andere Partner an seine Entscheidungsfähigkeiten glauben und ihn als Repräsentanten wählen. Für Peter Krywald ist die Verbindung zum Franchise langlebig und familiär. Sein Vater war der größte Baupartner innerhalb des Franchisesystems, Peter kam im Jahr 2004 in das Unternehmen. Im Jahr 2013 unterzeichnete er den entscheidenden Vertrag für die Fortführung des Unternehmens. Kurz darauf wurde er in den Vorstand gewählt und schnell zum Vorsitzenden.

Die Rolle des Partnerbeirats bei der Gestaltung des Franchisesystems ist unbestritten, doch es gibt auch andere Formate, die eine Partnerstimme zum Ausdruck bringen können. Town & Country veranstaltet große Meetings wie Neujahrs- und Sommerworkshops und Verkäuferkongresse sowie zahlreiche kleinere Treffen zwischen der Zentrale und regionalen Partnern. Der Vorstand und alle anderen Zusammenkünfte haben einen immensen Wert für das Town & Country Home Franchise. Der Wertnachweis der Partnerstimmen ist das bemerkenswerte „Stadthaus 100“, das sich derzeit im Portfolio von Town & Country Haus befindet. Dieses Haus ist bereits sehr erfolgreich und wurde von den Franchisepartnern direkt zur Entwicklung ausgewählt.

Offensichtlich liegt das Geheimnis des Geschäftserfolgs darin, den Ideen der Menschen in unmittelbarer Umgebung zu lauschen und sie zu respektieren.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250