Zwei neue Standorte der Back-Factory eröffnen in zwei Monaten

Back-Factory Franchise
Back-Factory Werden Sie zum Snack-Profi!

Back-Factory ist ein Snackprofi, der die zeitgemäßen Ernährungsgewohnheiten der modernen Gesellschaft bedient.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Noch immer wächst die beliebte Kette der Back-Factory, die schon seit dem Jahr 2002 besteht. Am Anfang handelte es sich noch um eine SB-Bäckerei, heute handelt es sich um ein Franchise-Konzept der Back-Gastronomie. Hier gibt es Gebäck und Snacks für das Frühstück, die Mittagspause oder auch den kleinen Genuss am Nachmittag. Pizza, Laugen- oder Schnitzelbrötchen, Croissants mit süßen Füllungen oder ein Cappuccino - hier findet fast jeder, wonach er sucht.

Ein neues Design und eine besonders gute Lage: Neueröffnungen in Schwerin und Bremen

In den vergangenen Monaten machten zwei neue Standorte in Schwerin und Bremen auf. In Schwerin ist es bereits der zweite Shop der Kette, der in der Stadt besteht. Nun kam im Februar 2019 ein weiterer hinzu und begrüßte seine Kunden auf einer Fläche von 53 Quadratkilometern. Die Bäckerei ist hier in einem schönen, alten Fachwerkhaus untergebracht. Sichtlich wurden Bemühungen unternommen, sich dem Stil des Hauses anzupassen und dabei noch trendbewusst zu wirken: Natürliche Materialien zerfließen bei der Einrichtung mit modernen Elementen und als besonderer Hingucker wurde das Logo der Back-Factory an der Wand ganz mit Moos verziert. In Bremen eröffnete die Back-Factory hingegen im City Gate, einem nagelneuen Büro- und Dienstleistungskomplex, der zwischen dem Hauptbahnhof und dem Stadtkern liegt. Die zentrale Lage und die Nähe zu den zahlreichen Büros und Einrichtungen, die hier bald entstehen werden, macht diesen Back-Factory-Shop zum fast sicheren Erfolg. Besucher können hier seit Ende März auf etwa 130 Quadratmetern eine Stärkung zu sich nehmen. Es gibt genug Platz im Bäckereishop für etwa 70 Gäste.

Einen Backshop der Kette eröffnen

Franchisepartner können bei der Back-Factory einsteigen und selbst ein Geschäft eröffnen. Für die Neueröffnung wird ein Kapital von ca. 30.000 Euro vorgeschrieben und das gute Franchisesystem, das bereits etwa 100 Backshops hervorgebracht hat, unterstützt Partner beim Start und während der Leitung des Betriebs. Der Umsatz des Unternehmens lag in den Jahren 2017 bis 2018 im positiven Bereich: 2017 wurden 88,2 Mio. Euro und ein Jahr später ein leichter Anstieg mit 88,3 Mio. Euro verzeichnet.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4/5), 1 Bewertung
Andere aktuelle Artikel

Lead Scoring Was ist das genau

Wer im Unternehmen von einem „Lead“ spricht, der hat wahrscheinlich nicht gerade [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Selbstständig machen: Ideen finden

Sie würden sich gerne selbstständig machen, Ihnen fehlt aber die zündende Idee? [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Sushi Meister aufgepasst: 4 Gründe für ein eigenes Franchise-Unternehmen

Heutzutage achten immer mehr Menschen auf ihre Gesundheit und Fitness. Dies spiegelt [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Sanierung: aus alt mach neu – Franchise-Ideen im Überblick

Schaut man sich in Deutschlands Städten und Dörfern um, fällt auf, dass viele unserer [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Heute ist Weltbildungstag – Anlass genug, um über ein Nachhilfe Franchise nachzudenken?

Am 8. September 1965 beschloss die UNESCO, einen Weltbildungstag ins Leben zu rufen, [...]


BRANCHEN IM FOKUS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250