PSSST Bettenhaus Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 40.000€

Betriebe
8

PSSST Bettenhaus

ein Franchise, das Sie interessiert?

Gut beraten - besser schlafen!

Das PSSST Bettenhaus positioniert sich mit seinem Angebot zwischen Fachgeschäft und Discounter.

Erforderliches Eigenkapital
ab 40.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
ab 100.000€

Eintrittsgebühr
14.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
ab 40.000€

Betriebe
8
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Franchisegebühren:
    3%
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von PSSST Bettenhaus

PSSST Bettenhaus | Gut beraten - besser schlafen!

pssst bettenhaus franchise bett

Das PSSST Bettenhaus positioniert sich mit seinem Angebot zwischen Fachgeschäft und Discounter. Hier werden die Vorteile von hohem Qualitätsanspruch, exzellenter Beratung und Service eines Fachgeschäftes mit den günstigen Preisen und der bequemen Erreichbarkeit eines Discounters kombiniert, weshalb sich das Konzept immer größerer Beliebtheit erfreuen darf.

Den Kundinnen und Kunden werden mehr als nur Betten angeboten, denn bei PSSST Bettenhaus geht es hauptsächlich um den gesunden Schlaf. Dazu finden die Kunden alles, was sie benötigen: die verschiedensten Matratzenarten, multifunktionale Lattenroste, moderne Betten, Wasserbetten und auch angenehme Daunen- und Allergiker-Bettwäsche. Mit der fachkundigen Beratung, der hohen Qualität und den bekannten Markenartikeln, lädt das Unternehmen seine Kunden zum Probeliegen ein.

Für seine Franchisepartner bietet das PSSST Bettenhaus Franchise zwei Geschäftsmodelle an, je nachdem welches Budget und welche Vorlieben vorhanden sind. So können sich Partner, neben der klassischen Eröffnung eines eigenen Standorts, auch als PSSST-Schlafparty-Partner selbstständig machen. Das Low-Budget-Konzept eignet sich für Unternehmer mit wenig Eigenkapital, die als Vertriebspartner ihr Pilotunternehmen starten wollen. Die ersten fünf Partner zahlen hier keine Einstiegsgebühr und ein Jahr lang keine Franchisegebühr, können jedoch direkt mit dem Vertrieb der PSSST Eigenmarke loslegen, die ihnen ein Alleinstellungsmerkmal garantiert. Damit eignet sich dieses Konzept ideal für Frauen oder als zweites Standbein.
 

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Dank der umfassenden Unterstützung durch das PSSST Bettenhaus, können sich die Partner komplett auf die Beratung ihrer Kunden konzentrieren. Denn die Systemzentrale übernimmt neben der Werbung auch die Eingliederung der Franchisepartner in das Warenwirtschaftssystem. Aus diesem Grund können sich die Existenzgründer über die Unterstützung bei der Standortsuche und umfangreiche Finanzierungshilfen freuen.

Darüber hinaus übernimmt das PSSST Bettenhaus Franchise die komplette Einrichtungsplanung und bietet seinen Partnern umfassende Schulungen und Weiterbildungen an, um den eigenen Standort zum Erfolg zu führen. Auch profitieren Franchisenehmer von den Marketingkampagnen, dem langjährigen Know-how sowie von einem starken Markennamen. Ein günstiger Einkauf und profitabler Betriebsvergleich mit Erfahrungsaustausch zählen ebenfalls zu den zahlreichen Leistungen des Unternehmens.
 

Der ideale PSSST Bettenhaus Franchisenehmer

Das PSSST Bettenhaus Franchise sucht vor allem nach Partnern, die neben Verkaufstalent auch kaufmännische Grundkenntnisse besitzen. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch ihren ausgeprägten Unternehmergeist aus und können im Team arbeiten. Freude am Kontakt mit Mitarbeitern und Kunden sowie ein seriöses Auftreten sind weitere wichtige Eigenschaften des potentiellen Franchisenehmers.

Neben dem erforderlichen Eigenkapital in Höhe von 40.000 Euro bis 200.000 Euro, ist für den Einstieg in die Partnerschaft auch die Begeisterung und Leidenschaft für gesunden Schlaf notwendig. Mit viel Engagement, Serviceorientierung und Organisationstalent, ist der Erfolg des eigenen PSSST Standorts garantiert.

PSSST Bettenhaus' Geschichte

Das Franchiseunternehmen wurde vor 30 Jahren von Heinz Hasslinger gegründet und verfügt heute über acht Standorte, unter anderem in Weimar, Freiburg, Karlsruhe, Konstanz und Bad Dürrheim. Nachdem das PSSST Bettenhaus 1992 den ersten Franchisepartner gewinnen konnte, wurde in den folgenden Jahren das Unternehmer-System entwickelt, in dem jeder Franchisepartner mitbestimmen konnte. Seit 2004 befindet sich die Zentrale in Konstanz.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden