REISSWOLF Franchise

Erfdl. Eigenkapital
50.000€

Betriebe
70

REISSWOLF

ein Franchise, das Sie interessiert?

Sicherheit für Daten und Akten!

REISSWOLF kümmert sich um die sichere Entsorgung von Akten und Datenträgern.

Erforderliches Eigenkapital
50.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
100.000€

Eintrittsgebühr
15.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
50.000€

Betriebe
70
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Franchisegebühren:
    4,5% vom Umsatz + 1.500€ Jahresgebühr
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von REISSWOLF

REISSWOLF - Sicherheit für Daten und Akten!

REISSWOLF bietet sicheres und verlässliches Datenmanagement an. Ob Archivierung oder Dokumentenmanagement, Datenschutz oder Datenvernichtung, analog oder digital – REISSWOLF ist Ihr kompetenter Ansprechpartner in allen Belangen rund um Ihre Firmendaten.

Bei REISSWOLF können Sie sich auf geschlossene Sicherheitsketten verlassen. Auch sensible Daten sind zu keiner Zeit in Gefahr. Das Unternehmen hat Behälter und Fahrzeuge entwickelt, die hermetisch verschlossen sind und keinen direkten Zugriff auf die Akten erlauben. Jedes Ereignis wird zudem aufgezeichnet und ist damit nachvollziehbar.

Wenn in Ihrer Firma die Datenmenge Überhand nimmt, kümmert sich REISSWOLF gern darum, Ihre Bestände zu sichten, zu katalogisieren und zu archivieren. Dafür entwickelt das Unternehmen ein Archivierungskonzept für Ihr Unternehmen, das auch für die Zukunft vorsorgt. Die Daten werden dann in Hochsicherheitsarchiven gelagert und sind streng zugriffsbeschränkt.

Außerdem bietet REISSWOLF die Digitalisierung von internen Arbeitsprozessen an. So beschleunigt sich der Datenaustausch erheblich und ist gleichzeitig sehr sicher.

REISSWOLF Franchise Buero

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Sie sollten sich der Bereiche Informationsmanagement, digitale Archivierung und Sicherheit sehr bewusst sein. Zudem haben Sie eine Unternehmermentalität und Erfahrungen in Marketing und Vertrieb. Sie stehen gern mit Menschen in Kontakt und haben außerdem schon mit Personalplanung und -führung zu tun gehabt.

Die Einstiegsgebühr bei REISSWOLF beträgt 15.000 Euro. Die Höhe der Investitionssumme für Geschäftsausstattung, Geräte und Fahrzeuge liegt in etwa zwischen 100.000 und 250.00 Euro. Davon sollten etwa 50.000 Euro als Eigenkapital vorhanden sein. Sie zahlen weiterhin eine laufende Gebühr von 4,5% des Nettoumsatzes pro Monat. Jährlich fällt zudem ein Fixum von 1.500 Euro für den Markenschutz an.

Partner können die Lizenzen für Daten- und Aktenvernichtung, Physische Archivierung und Digitale Archivierung jeweils einzeln erwerben.

Der ideale REISSWOLF Franchisenehmer

Bei REISSWOLF profitieren Sie unter anderem von Beratung in technischen und betriebswirtschaftlichen Belangen sowie von dem zentralen Marketing. REISSWOLF gewährt Ihnen Zugang zu einem europaweiten Netzwerk von Partnern und Kunden, die teils international aufgestellt sind.

Die jahrzehntelange Erfahrung mit Aktenvernichtung, Sicherheitsfragen und Datenschutzbestimmungen kommen Ihnen zugute, genau wie die Markenbekanntheit in Deutschland und im Ausland.

Über REISSWOLF bekommen Sie die speziell entwickelten Sicherheitscontainer und Spezialfahrzeuge, die ein wichtiger Bestandteil der Sicherheitskette sind. Damit haben Sie die Chance, als regionaler Anbieter an den Vorteilen eines weltweit agierenden Unternehmens teilzuhaben.

Die konkrete Planung und Gründung Ihrer Filiale betreut REISSWOLF eng und unterstützt Sie mit zahlreichen Hilfestellungen. Hinzu kommen intensive Schulungen und weitreichende Leistungen der Systemzentrale, wie Beratung in finanziellen Belangen, Hilfe bei technischen Anschaffungen sowie ein umfangreiches Paket mit Marketing und Corporate Identity Informationen.

Schließlich arbeitet REISSWOLF auch im Vertrieb Hand in Hand. Die nationalen Key Account Manager arbeiten in Bezug auf große Schlüsselkunden eng mit Ihnen zusammen.

REISSWOLFs Geschichte

1985 wurde REISSWOLF in Hamburg gegründet und weitete sich schnell auf die ganze Bundesrepublik aus. Knapp zehn Jahre nach der Gründung ist das Unternehmen bereits Marktführer bei Akten- und Datenvernichtung. Daran hat sich nichts geändert. Ab 1997 werden Franchiselizenzen vergeben. Nach kurzer Zeit hat sich das Modell europaweit etabliert. Inzwischen ist REISSWOLF mit 70 Franchisenehmern in 35 Ländern der Welt vertreten.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden