Schnitzeljoker Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 5.000€

Betriebe
15

Schnitzeljoker

ein Franchise, das Sie interessiert?

Schnitzel & Burger online bestellen

Der Schnitzeljoker-Lieferservice unterhält in seinem Angebot über 100 Variationen des beliebtesten Fleischstücks: das Schnitzel.

Erforderliches Eigenkapital
ab 5.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
ab 3.500€

Eintrittsgebühr
3.500€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
ab 5.000€

Betriebe
15
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Franchisegebühren:
    350€
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von Schnitzeljoker

Schnitzeljoker – Der Joker für mehr Gastro-Umsatz

Schnitzeljoker Franchise Schnitzel mit Pommes

Die Geschäftsidee des Schnitzeljoker richtet sich an alle Gastronomen, die ihren Umsatz steigern möchten. Der Schnitzeljoker-Lieferservice unterhält in seinem Angebot über 100 Variationen des beliebtesten Fleischstücks: das Schnitzel. Damit können sich Gastronomiebetriebe zusätzliche Einnahmen sichern.

Das Konzept von Schnitzeljoker eignet sich ideal als zweites Standbein für Gastronomen, bei denen von der Küche über Räume bis hin zur Technik alles vorhanden ist. Mit dem Lieferservice für Schnitzel, machen sich die Gastwirte von saisonalen, tageszeit- sowie witterungsbedingten Schwankungen unabhängig und generieren auch in „Saure-Gurken-Zeiten“ einen profitablen Umsatz. Darüber hinaus können sie über den Lieferservice neue Kundenkreise für ihren regulären Restaurantbetrieb erschließen.

Neben den beliebten Klassikern wie Wiener Schnitzel oder Cordon Bleu, stehen auch ausgefallene Kreationen wie Schnitzel Bombay auf der Speisekarte. Abgerundet wird das Angebot durch saftige Burger, knackige Salate, regionale Spezialitäten sowie ständig wechselnde Aktionsprodukte. Die Produkte, Zutaten und die praktischen Verpackungen plus Transportbehältnisse liefert  Schnitzeljoker auf Vorrat. Die Kunden bestellen schließlich online oder per Telefon ihre Wunschgerichte und der Partner bereitet diese vor und liefert sie aus.

Wer seine Existenz mit dem Schnitzeljoker gründen möchte, kann sich auch für die Partneroption „Vollkonzept“ entscheiden oder gleich eine Master-Lizenz erwerben, um sich selbst ein eigenes Netzwerk mit Gastronomen aufzubauen. 

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Für seine Partner bietet Schnitzeljoker ein Komplettsystem für Webshop, Online-Bestellmanagement und Bezahlung sowie ein Paket an bewährten Marketingmaßnahmen an. Zudem besteht ein Sonderkündigungsrecht nach drei Monaten und jeder Gastronom kann sein eigenes Logo verwenden. Darüber hinaus erhalten die Partner Gebietsschutz für mindestens 40.000 Einwohner.

Auch profitieren die Franchisepartner von der Unterstützung bei der Investitionsplanung, bei dem Umsatz- und Kostenplan sowie bei dem Liquiditätsplan und erhalten eine fundierte Standortanalyse. Ein detailliertes Systemhandbuch, ein etabliertes Warenwirtschaftssystem und zentrale Dienstleistungen in Organisation und Verwaltung zählen ebenfalls zu dem Leistungsangebot des Unternehmens. Abgerundet wird das Angebot durch eine äußerst günstige und faire Monatspauschale. 

Der ideale Schnitzeljoker Franchisenehmer

Bestehende Restaurants, die ihr Geschäft um das Zusatzkonzept des Schnitzeljoker-Konzeptes erweitern möchten, benötigen neben dem erforderlichen Eigenkapital von mindestens 3.500 € keine weiteren zwingenden Voraussetzungen. Wer sich allerdings mit dem Vollkonzept als Neugründer selbstständig machen möchte, der sollte idealerweise, neben dem erforderlichen Eigenkapital, bereits über erste Erfahrungen in der Gastronomie mitbringen.

Darüber hinaus wird ein hoher Wert auf Kundenfreundlichkeit, Engagement und die Leidenschaft für die Produkte gelegt. Wer gut im Team arbeiten und motivieren kann, offen ist und grundlegende kaufmännische Kenntnisse besitzt, hat gute Karten für den Einstieg in die Partnerschaft mit dem Schnitzeljoker. Organisations- sowie Verkaufstalent runden das Profil des Partners ab.

Schnitzeljokers Geschichte

Bevor der erste Schnitzeljokerpartner im Oktober 2015 startete, konnte das Unternehmen bereits zuvor seinen Pilotbetrieb in Eigenregie etablieren. Heute ist der Schnitzeljoker an mehr als sieben Standorten vertreten, sechs davon im süddeutschen Raum. Für seine Partner bietet das Unternehmen die Möglichkeit, sich mit dem Vollkonzept selbstständig zu machen oder das Zusatzkonzept für bestehende Restaurants zu nutzen. 

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden