Schweinske Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 30.000€

Betriebe
36

Schweinske

ein Franchise, das Sie interessiert?

macht glücklich...

Gute Küche zu fairen Preisen.

Erforderliches Eigenkapital
ab 30.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
ab 400.000€

Eintrittsgebühr
15.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
ab 30.000€

Betriebe
36
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    1,3%
  • Franchisegebühren:
    4,1%
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von Schweinske

Schweinske – Werden Sie Teil einer starken Kette

schweinske franchise speisen

Mit dem Slogan „Schweinske macht glücklich“ ist das Restaurantkonzept so einfach wie genial: gute Küche zu fairen Preisen. Schweinske ist für seine Gäste von morgens bis abends da und bietet neben einem reichhaltigen Frühstücksangebot, einem wechselnden Mittagstisch und leckeren Spezialitäten vom Schwein, auch günstige Kinderteller, feine Weine und Biere sowie Nudelgerichte, Geflügel, frische Salate und saisonale Gerichte an.

Durch dielangjährigen Partnerschaften mit Premium-Marken, sichert Schweinske so die hohen Qualitätsstandards in seinen Schweinske-Restaurants und kann durch günstige Einkaufskonditionen niedrige Preise im Ein- und Verkauf garantieren. Neben den warmen und kalten Gerichten trägt das Getränkeangebot auch einen großen Teil zum Umsatz bei.

Als Unternehmen strebt Schweinske ein gesundes, kontrolliertes und strategisch sicheres Wachstum an: Dem Unternehmen ist es wichtiger, bestehende Partnerschaften zu stärken, als zwanghaft in immer mehr Städten präsent zu sein. Aus diesem Grund investiert es viel Zeit und Know-how, um die neuen Franchisenehmer bei der Auswahl ihrer eigenverantwortlich geführten Restaurants zu beraten.

Gemeinsam mit den Partnern will Schweinske als inhabergeführte, starke Marke weiter wachsen, und langfristig die Restaurants in der Region genauso bekannt und erfolgreich machen wie im Heimatmarkt Hamburg.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Die Leistungen

Zu den Leistungen zählen eine Finanzierungsberatung inklusive Vermittlung günstiger Darlehen, Hilfe bei der Suche nach geeigneten Ladengeschäften, als auch Know-how zur stetigen Umsatzsteigerung und zum effizienten Personalmanagement. Des Weiteren unterstützt Schweinske seine Partner bei der Planung und Koordination der Aus- und Umbauten sowie der Gestaltung des Ladenlokals durch die Zentrale und bietet eine halbjährliche Einarbeitungsphase an Wochenenden und in der Freizeit in sämtlichen Bereichen bestehender Schweinske-Restaurants.

Standortspezifische Werbemaßnahmen und -aktionen mehrerer Restaurants in Ballungsräumen werden bei Schweinske gemeinschaftlich durchgeführt und es finden regelmäßige Personalschulungen und Beratungen statt. Die Partner profitieren zudem von  günstigen Gemeinschafts-Einkaufsmöglichkeiten und erhalten eine monatliche Auswertung der betriebswirtschaftlichen Daten.

Der ideale Schweinske Franchisenehmer

Welche Voraussetzungen bringen Sie als Partner mit?

In erster Linie erwartet Schweinske von seinen Franchisepartnern 100%iges Engagement, Kreativität und eine gute Nase für den Geschmack der Gäste. Erst die Leidenschaft, mit der das Restaurant geführt wird, macht Schweinske zu dem was es ist: eine der beliebtesten Restaurantketten in Deutschland. Daher bringen die Franchisenehmer idealerweise Verkaufstalent, Unternehmergeist, Teamgeist, Kontaktfreude und Organisationstalent mit.

Zudem wird eine kaufmännische Vorbildung sowie eine mehrjährige erfolgreiche Berufstätigkeit im gastronomischen Bereich oder im Dienstleistungssektor vorausgesetzt und Bewerber bevorzugt, die ein dem Schweinske-Standortkonzept entsprechendes Ladenobjekt mit einbringen. Mit einem Eigenkapital ab 80.000 € und Zuverlässigkeit sowie Kundenfreundlichkeit, beginnt der Start in eine erfolgreiche partnerschaftliche Zukunft.

Schweinskes Geschichte

Als das erste Schweinske-Restaurant 1983 von Marco Hölder und Udo Ulrich in Hamburg-Barmbek eröffnete, konnte bereits sieben Jahre und drei Schweinske-Adressen später, das System in eine Franchisekette umgewandelt werden. Mit derzeit 35 Betrieben in Norddeutschland wird bis 2020 die Neueröffnung von 15-25 neuen Restaurants, vor allem in Nordrhein-Westfalen, geplant.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden