Staramba Franchise

Erfdl. Eigenkapital
15.000€

Betriebe
3

Staramba

ein Franchise, das Sie interessiert?

Fotorealistische 3D-gedruckte Figuren

Das Staramba Franchise gilt als Pionier im Bereich der 3D-gedruckten fotorealistischen Figuren von Prominenten und normalen Leuten.

Erforderliches Eigenkapital
15.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
90.000€

Eintrittsgebühr
30.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
15.000€

Betriebe
3
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    450€
  • Franchisegebühren:
    0€
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von Staramba

3D-Druck

Das Staramba Franchise gilt als Pionier im Bereich der 3D-gedruckten fotorealistischen Figuren von Prominenten und normalen Leuten. Mit seiner Expertise in der Kreation individuell gefertigter 3D-Figuren, benutzt das Unternehmen die besten Rohmaterialien, die am Markt erhältlich sind. Der Feinschliff jedes Scans und jeder Figur erfolgt mit der Hand, weshalb jede Figur zu einem einzigartigen Kunststück wird.

Mithilfe des eigens dafür entwickelten 3D INSTAGRAPH scannt der Franchisenehmer Menschen oder auch Haustiere blitzschnell und in hoher Qualität ein. Daraus wird eine druckfähige 3D-Datei in höchster Auflösung entwickelt, mit der fotorealistische 3D-gedruckte Figuren entstehen. Aufgrund der Qualitätsmaßstäbe lassen sich weltweit auch Stars der Musik- und Unterhaltungsszene sowie Profisportler bei Staramba in 3D ausdrucken. Zu den Kunden gehören namhafte Prominente und Bands, wie zum Beispiel Slash, Linkin Park, Sido, Universal Music und Disney.

Das Staramba Franchise verfolgt damit einen der großen aktuellen Technologie-Trends, der nun zunehmend auch im B2C-Bereich Einzug hält. Das Potenzial dafür ist enorm: Durch diese Technologie erreicht das Unternehmen in Zukunft einen nicht unerheblichen Anteil der bisherigen Porträt-Fotografie. Und mit seinem Geschäftskonzept, geht Staramba einen ganz anderen Weg als seine Konkurrenz: Um die hohen Bearbeitungskosten beim Druck von 3D-Selfies zu reduzieren, hat das Unternehmen einen eigenen Photogrammetrie-Scanner entwickelt.

Die Nachfrage nach den Figuren von Staramba geht weit über die Grenzen des DACH-Raums: Auch in den USA und in Asien sind die Figuren gefragt.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Das Staramba Franchise hilft seinen Partnern bei der Gründung des eigenen Standorts, indem die Franchisenehmer ein Marketingpaket erhalten. Zahlreiche Trainings und Schulungen bereiten den Existenzgründer auf seine zukünftige Tätigkeit im Bereich des 3D-Druckens vor sowie auf seine Arbeit mit Kunden. Das wichtigste Arbeitsmittel, der Staramba 3D INSTAGRAPH Scanner ist in den Investitionskosten mit enthalten.

Globales Marketing und Firmenevents, die durch die Zentrale in Berlin organisiert werden, sollen Franchisepartner die Möglichkeit geben, nicht nur Kunden zu gewinnen, sondern auch mit anderen Franchisenehmern in Kontakt zu treten und Erfahrungen auszutauschen. Auch profitieren Partner von einem einheitlichen Bezahlsystem, das durch das Unternehmen gestellt wird.

Der ideale Staramba Franchisenehmer

Die Führung eines eigenen Betriebs erfordert einige Eigenschaften, die der Franchisenehmer braucht, um den Standort erfolgreich führen zu können. So gehören, neben unternehmerischem Denken und Handeln, auch die Freude im Umgang mit Menschen und Verkaufstalent dazu. Da mit dem Staramba 3D INSTAGRAPH gearbeitet wird, ist technisches Verständnis unabdingbar.

In diesem Franchisesystem sind auch Quereinsteiger willkommen, da ansonsten keine speziellen Vorkenntnisse vorausgesetzt werden. Wer ein Talent für Organisation hat und einen Eigenkapitalanteil von etwa 15.000 € verfügt, kann seine Existenzgründung mit Staramba sofort starten. Das Streben nach Erfolg, kooperatives Verhalten, Engagement, Kundenorientierung und Zuverlässigkeit werden hier ebenfalls großgeschrieben.

Starambas Geschichte

Bereits ein Jahr nach der Gründung des Unternehmens im Jahr 2014, expandierte Staramba als Franchisesystem. Die erste Franchisepartnerin in Berlin, Sylvia Blume, konnte die Eröffnung ihres ersten 3D-Stores mit dem Hollywood-Schauspieler Ralf Moeller feiern. Mittlerweile finden sich zahlreiche Standorte des Staramba Franchise auf der Welt, darunter auch in New York und sehr bald in Los Angeles, Kalifornien.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden