SURF'N'FRIES Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 20.000€

Betriebe
3

SURF'N'FRIES

ein Franchise, das Sie interessiert?

The next big thing in Franchising!

Die Geschäftsidee des SURF'N'FRIES Franchise wurde von zwei Surfern in Kroatien erfunden, die ihr freies Lebensgefühl mit ihrer Leidenschaft für schnelles und gesundes Essen kombinieren wollten.

Erforderliches Eigenkapital
ab 20.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
ab 50.000€

Eintrittsgebühr
ab 7.500€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
ab 20.000€

Betriebe
3
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Franchisegebühren:
    5%
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von SURF'N'FRIES

SURF'N'FRIES – The next big thing in Franchising!
surfnfries franchise pommes

Die Geschäftsidee des SURF'N'FRIES Franchise wurde von zwei Surfern in Kroatien erfunden, die ihr freies Lebensgefühl mit ihrer Leidenschaft für schnelles und gesundes Essen kombinieren wollten. Heute erhält man in den Standorten des Unternehmens U-förmige Pommes Frites, die mit der neuesten Technologie zubereitet werden. Da diese auf Wunsch auch fettfrei angeboten werden, sind die Pommes des Franchisesystems gesund und unverwechselbar in ihrem Geschmack.

Hier halten die Kunden eine ganze Mahlzeit in einer Hand. Neben den ungewöhnlichen U-förmigen Pommes, gibt es nämlich auch verschiedene Fingerfood-Produkte sowie 25 hausgemachte Saucen und Dips. Die Shops selber sind in einem stylisch-modernen Design eingerichtet und somit ein Hingucker. Auch die weltweit patentierte Verpackungslösung, in der die Kunden ihr Essen überreicht bekommen, lässt das Unternehmen von seiner Konkurrenz herausstechen.

Aber nicht nur die Produkte sind variabel zusammenstellbar. Der Franchisegeber bietet diverse Shop-Konzepte an, die die Partner je nach Bedürfnis wählen können. So kann ein SURF'N'FRIES Franchise als Imbissstand alleine betrieben oder auch als Shop-in-Shop-System integriert werden. Je nach Kundenbedarf und der individuellen Möglichkeiten, ist der Partner in der Auswahl seines Systems frei. Damit ermöglicht das Unternehmen auch den Service als Caterer, der für Veranstaltungen oder private Feiern gebucht werden kann und wird somit zum mobilen Blickfang eines jeden Events. 

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Seine Existenzgründer unterstützt das SURF'N'FRIES Franchise mit zahlreichen Leistungen. Darunter zählen zum Beispiel Finanzplanungshilfen, wie Investitions-, Liquiditäts-, Kosten- und Umsatzplan sowie die Vermittlung von bestehenden Bankkontakten für Kreditverhandlungen. Auch erhalten die Partner Unterstützung beim Antrag auf Fördermittel. Zudem besteht die Möglichkeit der Ratenzahlung und der Beteiligung und in eingehenden Grund- und Aufbauschulungen werden die Franchisenehmer bestens auf ihre Tätigkeit vorbereitet.

Ein detailliertes Systemhandbuch, Unterstützung bei der Standortsuche, Standortanalyse und Einrichtungsplanung und überregionale Marketingmaßnahmen zählen ebenfalls zum Leistungspaket des Unternehmens. Darüber hinaus erhalten die Partner Gebietsschutz und können auf einen zentralen Einkauf und ein bestehendes Warenwirtschaftssystem zurückgreifen. 

Der ideale SURF'N'FRIES Franchisenehmer

Wer sich mit dem SURF'N'FRIES Franchise selbstständig machen möchte, der sollte vor allem im kaufmännischen Bereich Vorkenntnisse besitzen, da diese für die Führung eines eigenen Unternehmens wichtig sind. Zudem setzt die Kette Erfahrung in der Gastronomiebranche voraus und bevorzugt Bewerber, die bereits über erste Managementerfahrung besitzen. Auch ein ausgeprägtes verkäuferisches Talent zählt zu den wichtigen Voraussetzungen für die Partnerschaft.

Darüber hinaus legt SURF'N'FRIES großen Wert auf die Begeisterung und Leidenschaft für das innovative Konzept aus Kroatien. Wer sich mit dem Lebensgefühl der Wellenreiter-Community identifizieren kann und schnelles und gesundes Essen fördert, der ist hier richtig. Das erforderliche Eigenkapital, welches für die Existenzgründung notwendig ist, beträgt mindestens 20.000 €. 

SURF'N'FRIES' Geschichte

Bereits vor mehr als einem Jahrzehnt haben zwei Surfer in Kroatien die Idee für SURF'N'FRIES gehabt. Mittlerweile wird die Erfolgsgeschichte des Unternehmens von immer mehr Partnern in vielen Ländern fortgeschrieben. Somit bietet die Kette derzeit Franchiselizenzen in Deutschland, Österreich, Ungarn, Slowenien, Südafrika, Irland, USA, Australien, Italien, Bosnien, Kroatien, Iran, Norwegen und vielen weiteren Ländern an. 

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden