Trainingsinsel Franchise

Erfdl. Eigenkapital
5.000€

Betriebe
13

Trainingsinsel

ein Franchise, das Sie interessiert?

In 12 Minuten fit und entspannt!

Dass sich das Trainingsinsel Franchise mit seinem Konzept deutlich von seiner Konkurrenz unterscheidet, das steht außer Frage. Denn die Kette hat sich darauf spezialisiert, dass das Fitnessstudio zu dem Kunden ins Unternehmen kommt.

Erforderliches Eigenkapital
5.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
ab 34.500€

Eintrittsgebühr
19.500€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
5.000€

Betriebe
13
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Franchisegebühren:
    10%
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von Trainingsinsel

Trainingsinsel – in 12 Minuten fit und entspannt
trainingsinsel franchise sport

Dass sich das Trainingsinsel Franchise mit seinem Konzept deutlich von seiner Konkurrenz unterscheidet, das steht außer Frage. Denn die Kette hat sich darauf spezialisiert, dass das Fitnessstudio zu dem Kunden ins Unternehmen kommt. Das sogenannte „Studio in der Firma“ erwartet in einem Raum des Firmengebäudes die Mitarbeiter mit einem wirksamen Wellenvibrations-Gerät, speziellen Massagehanteln und einer effizienten Trainingssoftware sowie vielen weiteren Extras. Begleitet werden die Mitarbeiter zudem von einem ausgebildeten Personal Trainer.

Das Ziel ist es, in nur 12 Minuten durch effektives Training die Verspannungen zu lösen, Gelenke zu stabilisieren und Übungen zur Balance, Koordination und Beweglichkeit durchzuführen. So können die Mitarbeiter nach der kurzen Trainingseinheit wieder entspannt und fit an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Da auch die Anzahl der älteren Arbeitnehmer in Zukunft stärker steigen wird, wächst zugleich der Markt für das betriebliche Gesundheitsmanagement.

Im Konzept des Trainingsinsel Franchise wird Personal Training mit den Methoden von Physiotherapie und Pilates kombiniert. Diese basiert auf eine persönliche Betreuung, ausführliche Diagnostik, ein individuelles Trainingsprogramm sowie auf ein eingehendes Coaching, Motivation und Ernährungsberatung. Damit kann die Produktivität und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter nachhaltig gesteigert werden und während der Arbeitszeit sind diese Trainingseinheiten leicht und spontan umsetzbar.

Ein großer Pluspunkt der sich durch dieses Geschäftsmodell für die Arbeitgeber ergibt, ist sicherlich die Tatsache, dass die Trainingsinsel nach eigenen Angaben krankheitsbedingte Fehlzeiten und die dadurch entstehenden Kosten um etwa 30 % reduzieren kann. 

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Das Trainingsinsel Franchise bietet seinen Partnern umfangreiche Leistungen, von denen sie profitieren können. So erhalten die Franchisenehmer vor dem Start eine ausführliche Beratung zum Thema Franchise sowie Unterstützung bei der Gründung und Hilfe bei der Erstellung eines Businessplans. Zum Start bietet der Franchisegeber eine umfangreiche Schulung des Konzeptes Trainingsinsel an, Hospitationen in Unternehmen, die erfolgreich mit der Trainingsinsel arbeiten, und die gemeinsame Gewinnung des ersten Kunden.

Im laufenden Betrieb profitieren die Partner von der stetigen Weiterentwicklung der operativen Prozesse, der laufenden Vertriebs- und Marketingunterstützung und von dem Erfahrungsaustausch zwischen allen Partnern. Darüber hinaus erhalten sie Support bei der Gewinnung, Schulung und Ausbildung von Mitarbeitern sowie Analysen und Coaching zu ihren Erfolgen, Problemen, Zahlen und Wünschen. 

Der ideale Trainingsinsel Franchisenehmer

Für die Partnerschaft mit der Trainingsinsel gibt es einige Punkte, die der künftige Partner erfüllen sollte, damit das Konzept an seinem Standort auch mit Erfolg durchgeführt werden kann. So achtet das Unternehmen insbesondere auf den Unternehmergeist und das Streben nach Erfolg, die für jede Selbstständigkeit unabdingbar sind. Auch sollte der Franchisenehmer einen sportlichen und gesunden Lebensstil pflegen sowie eine qualifizierte Ausbildung im Bereich Gesundheit, Medizin, Sport oder Betriebswissenschaft mitbringen.

Das benötigte Eigenkapital für die Eröffnung eines eigenen Standorts beläuft sich auf etwa 5.000 €, denn der Start mit dem Franchisesystem kann auch als Nebentätigkeit oder mit einem mobilen Studio im Transporter erfolgen. Zu guter Letzt sollte der Partner zudem die Bereitschaft mitbringen, ein kompaktes Ausbildungsprogramm zu absolvieren. 

Trainingsinsels Geschichte

Seit der Gründung der Trainingsinsel 2012, wurde das Konzept der Fitnesskette stets weiterentwickelt und ausgereift. Für das Jahr 2018 plant das Unternehmen Franchiselizenzen für fünf Regionen deutschlandweit zu vergeben. Bestehende Franchisepartner der Trainingsinsel betreuen derzeit mehrere Standorte, wie etwa in Ulm, Augsburg, Kempten und im Rhein-Main-Gebiet. Daher sucht das Trainingsinsel Franchise stets nach Partnern, um eine feste Größe im Gesundheitsmarkt zu werden. 

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden