Vapiano Franchise

Erfdl. Eigenkapital
k.A.

Betriebe
76

Vapiano

ein Franchise, das Sie interessiert?

Fast-Casual-Prinzip nach italienischer Art

Vapianos Geschäftskonzept sieht ein Angebot von mediterranen Gerichten vor, die vor den Augen der Gäste frisch zubereitet werden!

Erforderliches Eigenkapital
k.A.

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
k.A.

Eintrittsgebühr
50.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.

  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    1% vom Nettoumsatz
  • Franchisegebühren:
    5 - 7,5% vom Nettoumsatz
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Erfdl. Eigenkapital
k.A.

Betriebe
76

Das Franchise-Konzept
von Vapiano

Vapiano – mehr als nur ein System

vapiano franchise pasta vapiano franchise pizza

Das Geschäftskonzept des Gastronomie-Unternehmens Vapiano sieht ein Angebot von mediterranen Gerichten vor, die vor den Augen der Gäste frisch zubereitet werden. Nach dem Prinzip des Fast-Casual-Dining, setzt man auf einen reduzierten und schnellen Service in Kombination mit Produktqualität der Full-Service Gastronomie. Hier bestellen die Gäste direkt bei den Köchen – abgerechnet wird dann mit einem Chipkartensystem bei Verlassen des Restaurants.

Das Vapiano Franchise, das einen großen Wert auf die Autonomie seiner Gäste legt, unterhält in jedem Restaurant eine eigene Pasta-Manufaktur, die sogenannte „Pasta Manifattura“, in der die Besucher die Herstellung täglich mitverfolgen können. So kann das Unternehmen durch das Fehlen einer zentralen Produktionsstätte an Infrastruktur, Logistik und somit Kosten sparen.

Für seine Franchisenehmer bietet die Restaurant-Kette zwei verschiedene Franchisemodelle an, die je nach Bedarf gewählt werden können. Wer zunächst nur ein einzelnes Restaurant in Deutschland eröffnen möchte, ist mit einem Einzel-Franchising gut bedient. Partner, die nach einer internationalen Expansion streben, finden im Gebiets-Franchising ihre Bestimmung. Denn hier wird den Franchisenehmern ermöglicht, eine Stadt oder Region außerhalb Deutschlands komplett zu entwickeln.

Aber egal wie man sich entscheidet: Das Vapiano Franchise ist mehr als nur ein System. Franchisenehmer profitieren darüber hinaus auch von den fundierten Erfahrungen und Ressourcen, die das Unternehmen bereitstellt.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Für seine Franchisenehmer sieht Vapiano ein umfangreiches Leistungsangebot vor, das aus intensiven Schulungen, Handbüchern, Gründungsunterstützung und Systemeingliederung besteht. Darüber hinaus erhalten Partner Aufbauleistungen, wie zum Beispiel Einrichtungsberatung, Einführungsschulungen, Mitarbeitertrainings sowie Betreuungsleistungen, wie ständige Weiterentwicklung des Marketingkonzeptes, Beratung für lokales Marketing, regelmäßige Erfolgsbewertung, Franchisepartner-Convention und die Entwicklung neuer Produkte.

Ein zentral genutztes Lieferantennetzwerk, die Unterstützung bei der Innen- und Außeneinrichtung und Hilfe bei der Standortwahl zählen ebenfalls zu den angebotenen Leistungen. Allen voran erhalten aber die Franchisenehmer ein durchgeplantes und erfolgreiches systemgastronomisches Fast-Casual-Dining-Konzept mit einer kontinuierlichen System-Weiterentwicklung. Die einheitliche Darstellung in Brandname, Logo und Geschäftsausstattung sorgt so für einen hohen Erkennungswert und lockt zahlreiche Kunden an.

Der ideale Vapiano Franchisenehmer

Welche Voraussetzungen bringen potentielle Franchisenehmer mit?

Für interessierte Franchisenehmer gibt es einige Voraussetzungen, die zu erfüllen sind, um Partner von Vapiano werden zu können. Neben der Identifikation mit der Marke und dem Interesse an einer langfristigen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit, sucht die Restaurant-Kette nach Unternehmerpersönlichkeiten, die idealerweise Erfahrungen in der Gastronomie mitbringen.

Für das Vapiano Franchise sind allerdings auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse, eine hohe soziale Kompetenz, unternehmerisches Denken, Entscheidungsfähigkeit sowie Führungsqualitäten wichtige Voraussetzungen.

Vapianos Geschichte

Seit der Eröffnung des ersten Vapiano-Standortes 2002 in Hamburg, expandiert das Unternehmen in einer rasanten Geschwindigkeit. Bereits zwei Jahre nach der Gründung wurde die Marke in ein Franchisesystem umgewandelt und zählt heute mehr als 140 Restaurants in 27 Ländern auf fünf Kontinenten. Mittlerweile ist die Vermögensverwaltung Mayfair der größte Anteilseigner der Vapiano AG, die im Juli 2017 an die Börse trat.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden